Der ultimative Energiekick

Der ultimative Energiekick

Weisst Du, wie Du mit Deinem Smoothie den ultimativen Energiekick bekommst?

Ein frisch zubereiteter Smoothie enthält sehr viele Vitalstoffe und ist sehr gut verträglich, da die Pflanzen-Inhaltsstoffe durch das schnelle Mixen Deiner Zellen zur Verfügung steht und somit gut und schnell vom Körper aufgenommen werden können. Ein guter Hochleistungsmixer sorgt dafür, dass die Zellulose der Zellwände aufgebrochen wird und Blätter, Stiele und Kerngehäuse sehr fein zermahlen werden. So wird Dein Smoothie cremig und leichter zu verdauen.

Wenn Du noch mehr Energie bekommen möchtest, mixe einen TL Kokosöl mit Deinem Lieblingssmoothie. Damit kurbelst Du Deinen Stoffwechsel an. Außerdem regst Du mit diesem gesunden Zusatz die Fettverbrennung an und normalisierst Deine Körperfettwerte.

Da dieses Öl schnell vom Körper aufgenommen wird, dient es als schnellen Energieträger. Das ist der ultimative Energiekick.

Der ultimative Energiekick

Hier ein schnelles Rezept für Dich

100 g Feldsalat
2 reife Bananen
1 EL kaltgepresstes Kokosöl
1/2 Bund Rucola
1/2 Bund Petersilie
1 kleine geschälte Zitrone
300 ml Wasser

🌴 Mixe das Ganze, lehne Dich zurück und genieße 🌴 Vergiss aber nicht, jeden Schluck gut einzuspeicheln und erst dann zu schlucken.

Der ultimative Energiekick

Nutze noch die Wildkräuter, die es im Moment bei uns gibt. Du findest noch viel Brennnesseln, sie sind genauso wie das Kokosöl ein super Energielieferant und geben Dir im Smoothie den optimalen Chlorophyll-Kick. Chlorophyll ist sozusagen die „gespeicherte Sonnenenergie“ im Blattgrün und sorgt dafür, dass Deine Zellen mit Sauerstoff versorgt werden. Da Wildkräuter nicht hoch gezüchtet werden, bekommst Du hier eine geballte Ladung an Chlorophyll/Sauerstoff.

Wenn Du mehr Smoothie-Rezepte möchtest, melde Dich hier gleich an, um dein Geschenk zu bekommen.

Smoothie-Button

Ich habe eine geschlossene Gruppe “Balance finden & neue Gewohnheiten” gegründet, der Du gerne beitreten darfst. In diesem geschützten Rahmen findest du Gleichgesinnte, Tipps & Anregungen für deine neue Lebensweise. Außerdem findest Du auf FitnRaw sowohl Ideen für Bewegung als auch für Ernährung.

Aloha!

Deine Nelly

Ich liebe den Herbst

Ich liebe den Herbst

Ich liebe den Herbst

Ich liebe den Herbst. Grund genug, um heute mein herbstliches Lieblings-Smoothierezept zu verraten. Du kannst das Rezept entweder mit Butternut-Kürbis oder mit der Kürbissorte Langer von Neapel (Lunga di Napoli) zubereiten. Diese Kürbissorte habe ich letztes Jahr im Hofladen meines Vertrauens entdeckt und habe mich gleich verliebt. Leider bekomme ich diese Sorte dieses Jahr gar nicht mehr. Es ist ein grüner Stangenkürbis, der bis zu 100 cm lang werden kann. Das tieforangefarbene Fruchtfleisch weist eine leichte süssliche Note auf und eignet sich sehr für einen Smoothie oder eine Rohkost-Torte. Auch Kürbislasagne schmeckt mit dieser Kürbissorte hervorragend.

Kürbisse sind wichtige Nährstofflieferanten. Zum Beispiel enthalten sie viele Vitamine wie zum Beispiel Beta-Carotin (Vorstufe vom Vitamin A auch als wirksamer Radikalfänger bekannt), Mineralstoffe (u.a. Kalium – spielt eine wichtige Rolle für den Flüssigkeitshaushalt des Körpers -, Magnesium, Kalzium, Eisen und Zink) und sättigende Ballaststoffe. Auch unserer Figur kommt der Kürbis zu Gute. Mit etwa 27 Kalorien pro 100 Gramm gilt er als kalorienarmer Sattmacher.

Ich liebe den Herbst

Sweet Butternut Chai

 Zutaten (für 4 Personen):

300 g Butternut-Kürbis
1/2 Tasse Cashewkerne
2 Tassen Wasser
6 entsteinte Medjool-Dattteln
1/2 TL Zimt
1/2 TL Vanillepulver
1/2 TL Kurkuma
1 Prise Salz

  1. Butternut-Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Alle Zutaten in einen Küchenmixer geben und glatt mixen.
  3. Wenn der Smoothie zu dickflüssig ist, mehr Wasser dazu geben.
  4. Smoothie in ein Glas geben und eventuell mit Goji-Beeren dekorieren.

Ich liebe den HerbstWas ist Dein Lieblings-Herbstrezept?

Aloha!