So einfach ist es

So einfach ist es

Ja, wer hätte es gedacht? So einfach ist es eine Rohkost-Suppe zu machen, die auch noch schmeckt. Ein wenig Gemüse, Gewürze, Wasser… so einfach ist es. So nenne ich nämlich meine Suppe: die „So einfach ist es -Suppe“. Sie hat mir in meinen Rohkost-Anfängen geholfen abzunehmen und mich gesättigt.

Zugegeben, sie sieht nicht so toll aus und könnte farblich etwas ansprechender sein. Aber was soll’s, wenn’s denn schmeckt!

So einfach ist es Suppe02302

Es ist schon paradox oder? Diese Suppe enthält eine der fettesten Früchte und hilft beim Abnehmen:  „Die Avocado“. 160 Kalorien und 15 Gramm Fett stecken in einer 100 Gramm große Frucht.
Bei dem Fett handelt es sich um wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die gut für den Körper sind und sich positiv auf den Blutfettspiegel auswirken – und außerdem sehr gut verdaulich sind.

Die Avocado ist reich an Omega-9-Fettsäuren, die wichtig sind, um den Spiegel des „schlechten“ LDL- (low-density Lipoprotein)-Cholesterins zu reduzieren und dagegen den HDL-(high-density Lipropotein)-Spiegel, das „gute“ Cholesterin zu erhöhen. Alles in allem hat die Avocado unheimlich viele positive Eigenschaften, zudem auch auf die Haut, da voll von Antioxidantien, die die schädlichen freien Radikalen entsorgen und vor Zell-Alterung schützen. Also keine Angst vor Avocados.

So einfach ist esHier geht es zu meiner „So einfach ist es-Suppe“. Viel Spaß dabei.

Zutaten (für 4 Personen):
1 Avocado
4 große Tomaten
1 Handvoll Basilikum
3 EL Olivenöl
Wildpflanzen-Salz
Schwarzer Pfeffer
eventuell Wasser

Zubereitung
1. Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus heben und in den Küchenmixer geben.

2. Tomaten vierteln und mit dem Basilikum dazu geben.

3. Alle Zutaten solange pürieren, bis die Suppe eine sämige Konsistenz hat. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, kann man vorsichtig etwas Wasser unterrühren. Aber ich mag gerne cremige Suppen.

4. Anschließend Olivenöl, Salz und Pfeffer dazu geben und kurz mixen.

So einfach ist es!

Ach, noch ein Tipp mit Avocado: wer den Geschmack von Ei mag, kann eine Avocado halbieren, den Kern entfernen und etwas „Kala Namak“ (Ayurvedisches Salz) auf die Avocadohälften streuen. Mit einem Teelöffel direkt aus der Schale essen. Schmeckt herrlich nach Ei.

Mehr Rezepte bekommst du regelmäßig beim Feinschmecker-Freitag entweder direkt im Blog oder im Newsletter.

Ich wünsche einen guten Appétit.

Aloha

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *