Ein schöner Rücken

Ein schöner Rücken

Ein schöner Rücken kann auch entzücken. Schön heißt in dem Fall stabil, kräftig und stark. Wer ein ausgewogenes Training haben möchte, sollte auf jeden Fall ein effektives Rücken-Workout in sein Training einbauen.

ein schöner Rücken

Image courtesy of stockimages at FreeDigitalPhotos.net

Immer mehr Menschen verbringen den Tag überwiegend sitzend, sei es am Arbeitsplatz, im Auto oder auf der Couch. Diese Lebensweise lässt unsere Muskeln erschlaffen und das Ergebnis ist eine schwache Rumpfmuskulatur, schmerzhafte Verspannungen oder Abnutzungserscheinungen. Der Rücken besteht zum einen aus Knochen, Sehnen und Bändern; zum anderen liegen unter der Haut große Muskeln, die an den Knochen ansetzen und den Körper aufrecht halten. Der Rücken wird ständig beansprucht und muss viel leisten: beim Heben, beim Sitzen, Stehen oder Laufen. Sein Feind Nummer 1 ist aber der Bewegungsmangel.

ein schöner Rücken

Image courtesy of Master isolated images at FreeDigitalPhotos.net

Wer rechtzeitig vorbeugt, sorgt dafür, das viele Beschwerden im Alter erst gar nicht auftauchen.

Für dieses effektive Rücken-Workout brauchen wir keine Kraftstationen. Einfache aber effektive Übungen, z.B. in Bauchlage, reichen vollkommen aus, um die gesamte Rückenmuskulatur zu stärken. Du kannst diese Übungen beispielsweise auch gut mit einem Faszien-Training kombinieren.

Wichtig für den Rücken ist auch Verspannungen vorzubeugen. Dafür sorgen regelmäßige Dehnübungen zur Entlastung. Ein paar Tipps dazu gab es beim ersten Sport-Samstag, Stretching für den Rücken.

Eine sehr gute Übung, die sowohl Rücken- als auch Bauchmuskeln stärkt, ist die tiefe Bretthaltung (wie es aussieht, kannst du auf dem Beitragsbild zum Eingang diese Blogs sehen). So geht es: In die Liegestützposition kommen, die Beine etwa hüftbreit öffnen, die Unterarme aufstützen, die Ellbogen befinden sich unter den Schultern. Den Bauch fest anspannen. Darauf achten, dass der Körper gerade bleibt und der Po nicht hochrutscht. Diese Position 20 Sekunden halten. Eins darf ich euch verraten. Es ist Nelly’s Lieblingsübung 😉

Jetzt aber genug geplaudert. Hier geht es zum Video.

Es bleibt dir überlassen, wie lange und wie oft du für deine Gesundheit investieren möchtest. Nur eins, TUE ES!

Viel Spaß dabei.

Deine Kerstin von Kankunafit

ein schöner Rücken

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *