Cashewcreme mit Frühlingszwiebeln und Rucola an Grohssinis

Cashewcreme mit Frühlingszwiebeln und Rucola an Grohssinis

Cashewcreme mit Frühlingszwiebeln und Rucola

Cashewcreme mit Frühlingszwiebeln und Rucola an Grohssinis

1 Cup Cashews (1 Std. eingeweicht)
½ Cup Wasser
1 EL Zitronensaft
½ TL Salz
¼ TL Pfeffer
1 EL Baola von Baobab
1 TL Kokosblütenessig
2 Frühlingszwiebeln
1 Hand voll Rucola

Die eingeweichten Cashewkerne gut abspülen und abtropfen lassen. Mit dem Wasser, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kokosblütenessig im Mixer zu einer glatten Creme verarbeiten und in eine Schüssel füllen. Zum Schluss Baola von Baobab dazugeben und erneut kurz mixen. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, den Rucola grob hacken und beides mit der Cashewcreme verrühren. Am besten schmeckt die Creme, wenn sie einige Stunden im Kühlschrank durchgezogen ist. (z.B. einen Tag vorher mit dem Grohssini Teig zubereiten).
 

Grohssinis

Cashewcreme mit Frühlingszwiebeln und Rucola an Grohssini

1 1/4 Cup Buchweizen (gekeimt und wieder getrocknet)
1 Cup Leinsamen
1 Cup getrocknete Tomaten (2 Stunden einweichen)
2 Datteln (2 Stunden einweichen)
1/2 Zucchini
1 Tomaten
1/2 Cup Buchweizen ungemahlen (gekeimt und wieder getrocknet)
¼ Cup Mohn ungemahlen
¼ Cup Chia ungemahlen
½ Cup Flohsamenschalen
2 TL Salz
1 ½ TL Pfeffer
1 Cup Wasser

Zum Wälzen:
Mohn, Sesam, Schwarzkümmel, Fleur de Sel

Den Buchweizen mit dem Leinsamen fein mahlen und in einen Behälter geben. Die eingeweichten Tomaten, Datteln, gewürfelte Zucchini, die Tomate in Würfeln, Salz, Pfeffer und Wasser in einen Mixer geben und alles zu einer glatten Masse mixen. Alles aus dem Mixer zu den gemahlenen Zutaten geben. Den Buchweizen, Mohn, Chia und Flohsamenschalen dazugeben und alles gut verrühren. Die Masse ca. eine halbe Stunde stehen lassen.
Immer eine kleine Menge Teig nehmen und zu einem Röllchen mit ca. 1cm Durchmesser formen. Danach in beliebig lange Stangen schneiden und nach persönlichem Geschmack in Sesam, Mohn, Kümmel, Schwarzkümmel und Fleur de Sel wälzen. Auf einem Teflex Bogen platzieren und für 6-8 Stunden im Dörrofen dehydrieren. Mit der Rucola-Cashew-Frühlingszwiebelcreme anrichten.

Wir wünschen Bon Appétit mit der Cashewcreme mit Frühlingszwiebeln und Rucola an Grohssinis

Rezepte von Christin Brockmann

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *