Ätherische Öle für die Küche

Ätherische Öle für die Küche

Möchtest Du deinem Leben mehr AROMA geben?  DIE MAGIE der ätherischen Öle entdecken und dich verzaubern lassen? Dann solltest du diese Öle in Deine Küche einfließen lassen. DENN, ätherische Öle für die Küche sind wie Engel für den Himmel :-). Mir geht es da speziell um die ätherischen Öle von Young Living, die naturrein sind und nicht mit Chemikalien oder sonstigen Zusätzen „verlängert“ wurden.
Ich habe diese Erklärung aus dem Buch „Praxis Aromatherapie“  von Monika Werner und Ruth von Braunschweig entnommen und fand ihre Ausführungen sehr schlüssig: „Ätherisch kommt von aither, griechisch für „Himmelsluft“, denn ursprünglich galt der Äther als Wohnsitz der Götter, in der Neuzeit lange als der feinste Stoff, der alles durchdringt. Die Alchemisten sprachen von der „Quinta essentia“ (lat. „das fünfte Seiende“ – neben den vier Elementen) und meinten damit den Geist, das Wesen, die Quintessenz einer Sache; Franzosen und Engländer nennen die ätherischen Öle „essences“ und „essential oils“, nämlich „wesentliche Öle“ und drücken damit treffend aus, wie ätherische Öle von jeher wahrgenommen werden: als das Essenzielle, die Lebenskraft, die Seele der Pflanzen.“
Wer anfängt, sich mit ätherischen Öle zu beschäftigen, kann die Finger nicht mehr davon lassen. Alle Sinne werden beansprucht und auf die schönste Art geweckt. Durch riechen wird das limbische System angesprochen, das der Verarbeitung von Emotionen dient. Die Geschmackssinne kommen danach zum Einsatz. Hier werden durch die Öle die Geschmacksknospen der Zunge angeregt und zudem die Verdauungssäfte aktiviert. Nicht zu vergessen die Wirkung der Öle auf emotionaler Ebene (Mehr dazu in einem nächsten Blog).
Ich bin seit längerem selber Anwenderin der Young Living Öle und vertreibe sie auch mit Begeisterung. Umso mehr freue ich mich, dass endlich offiziell, bestimmte ätherische Öle von Young Living in der Küche anwendbar sind, da sie nun als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Es sind die Öle der Pluslinie… und wir haben sie schon in unserem Online-Shop eingepflegt.
Ätherische Öle für die Küche

Young Living Öle der Pluslinie

„Es gibt eine Überzeugungskraft des Duftes, die stärker ist als alle Worte, Augenschein, Gefühl und Wille. Sie erfüllt uns vollkommen, es gibt kein Mittel gegen sie.“

Patrick Süßkind „Das Parfüm“

Ich werde nach und nach Rezepte hier veröffentlichen, die mit diesen Öle der Pluslinie hergestellt werden und habe hier schon ein paar Ideen zusammen gestellt, was Du zum Beispiel mit dem Young Living Pefferminz+Öl in deiner Küche anstellen kannst:

  • Wasser aromatisieren
  • Tee verfeinern
  • Smoothie aufpeppen
  • Schokobrownies überraschen
  • Gurkensuppe verminzen
  • After-Eight-Torte nachbauen
  • Eiscreme frösteln lassen
  • Sorbet erfrischen
  • Schokolade betören
  • Energiekugeln energetisieren

10173737_1242909932403721_6833979230345835431_n

12507170_1242897345738313_1462719279186739971_n

13567309_1357448444283202_1951484174555128554_n

Mit dem Zitronenöl Zitrone+ kannst du dein Wasser schmackhaft machen, indem du ein Liter Wasser mit 2 Tropfen Zitrone+-Öl vermischst. Du setzt das Glas an und atmest erstmal den frischen Zitronenduft ein, dann lässt du das Wasser durch deinen Hals laufen. Es kommt dir vor wie eine herrlich zarte Dusche von innen.

12540681_1238941499467231_5283608599877661257_n

12540822_1242899065738141_8799860325575351580_n

Auch passen dieses Öl sowie das Orange+-Öl hervorragend zu verschiedenen Teesorten und geben ihnen einen besonders leckeren Geschmack oder gesellen sich gerne zu einem Obstsalat oder Gazpacho.

Ätherische Öle für die Küche

Melonenmurmelsalat mit Orangenöl

Ätherische Öle für die Küche

Beeren-Gazpacho

Ätherische Öle für die Küche

Spargelsalat

 

Hast du ein paar Ideen, wie man diese Öle noch einsetzen könnte?

Aloha!

 

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *